Nataly Wernicke & Lenka Penzholz:

Wir, Nataly Wernicke und Lenka Penzholz, sind im Moment in einer internen Abteilung unserer Bank, im Dienstleistungscenter Marktservice (DLC MS) in Einbeck, eingesetzt.
Hier wurden uns die Mitarbeiter des DLC's und ihre Aufgaben vorgestellt. Durch den Einblick in diese Abteilung wird uns nun ersichtlich, weshalb wir bestimmte Aufgaben im Service vorbereiten.
Diese vorbereiteten Aufgaben werden von den Mitarbeitern des DLC'S weiterverarbeitet.
Natürlich waren wir vor den zwei Wochen in unterschiedlichen Filialen im Service eingesetzt.

Ich, Nataly Wernicke, habe meine Stammfiliale in Langelsheim. Von Anfang an habe ich mich dort wohl gefühlt. Von Woche zu Woche durfte ich mehr Aufgaben erledigen und ich wurde stets selbständiger.
Auch im Umgang mit Kunden wurde ich immer selbstbewusster und offener. Meine Ängste aus der ersten Woche, z.B. den Aufgaben nicht gerecht werden, haben sich schnell gelegt.
Ich schaue positiv in die Zukunft! :-)

Ich, Lenka Penzholz, habe meine Stammfiliale in Bad Gandersheim. Ich wurde dort von den anderen Mitarbeitern sehr gut aufgenommen. Mit der Zeit habe ich mir immer mehr Aufgaben zugetraut und erledigt. Auch schwierige Situationen mit Kunden habe ich gelernt zu bewältigen. Auch meine Ängste, wie z.B. alleine an den Schalter gehen und Kunden bedienen, haben sich sehr schnell gelegt.
Ich schaue ebenfalls positiv in die Zukunft! :-)

Annabell Thieme:
Ich war die letzten Wochen im Service Seesen eingeteilt. Es gab immer wieder etwas Neues zu tun und es wird wirklich nicht langweilig. Inzwischen werde ich sicherer im Kontakt mit den Kunden und es macht immer mehr Spaß. Ich freue mich schon auf die nächsten Wochen.

Moritz Mollowitz:
Die ersten fünf Wochen in diesem neuen Lebensabschnitt liegen nun hinter mir.
Ich blicke auf eine ereignisreiche Zeit zurück, die viele neue Eindrücke und Erlebnisse für mich parat hatte.
Das Arbeiten in der Filiale in Kreiensen hat mir durchgehend viel Spaß gemacht, da es ein tolles Miteinander im Team gibt, was sich darin widerspiegelt, dass mir jederzeit geholfen wurde.
Desweiteren habe ich für mich entdeckt, dass der Kundenkontakt mir sehr viel Spaß macht und das Arbeiten am Schalter von Tag zu Tag besser und routinierter wird.
Nun freue ich mich auf die weiteren Wochen, sowie viele neue Dinge die ich noch lernen werde.