Nach einem hoffentlich erholsamen und entspannten Wochenende kehrten unsere Azubis wieder zu uns ins Haus zurück. Man sah, dass ihnen die Erschöpfung noch in den Knochen steckte und diese wollten wir ihnen natürlich erst mal durch weitere genaue Einblicke in unsere Hauptgeschäftsstelle austreiben. Intime Einblicke in die Arbeit der Union und der R+V brachten ihnen die Arbeitsweise, Hürden und Lösungen der Partner näher.

Unsere weitere gemeinsame Zeit und daher auch die wohltuende Pause genossen wir im italienischen Ambiente des Dolce Vita in Seesen, tauschten uns aus über Gott und die Welt, ein bisschen Sonne, die Luft und das Leben. Um am Mittwoch allerdings abschließend vor dem Vorstand und den Bereichsleitern zu glänzen, mussten die 12 kleinen Lämmchen noch fleißig an ihren Ausarbeitungen und Präsentationen arbeiten, bei denen auch Lösungen für abstrakte, künstlerische Probleme à la Picasso oder Tarantino gefunden wurden.