Heute berichten wir Euch wieder, wie es mit unserem Hausbau voran geht:

Nachdem der Kabelsalat sein Ende gefunden hat konnten die Versorger ihre Zähler im Haus setzen. Auch hier mussten wir uns wieder einmal in Geduld üben. Aktuell fehlt uns immer noch ein Versorger, der uns den Anschluss für Internet und Telefon legen soll. Jedoch ärgern wir uns schon eine ganze Weile, denn die Firma, die den Anschluss legen soll, kann nicht beginnen, weil der Versorger es nicht schafft unsere richtige Adresse anzugeben. Solange im Auftrag eine falsche Adresse bzw. in unserem Fall eine falsche Hausnummer steht, darf die beauftragte Firma nicht starten.


Aber es gibt auch gute Nachrichten. Es erreichte uns ein lang ersehnter Anruf vom Architekten in dem er uns sagte:"Herr Falk, Frau Peters von mir aus können Sie mit dem Tapezieren und Streichen beginnen. Auch die Fußböden sollen bis zum 19.9.2018 liegen, da dann ihre Türen eingebaut werden..."
Und so verbringen wir nun viele Stunden nach der Arbeit auf der Baustelle, um schnellstmöglich fertig zu werden.