Heute haben wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Limassol besucht. Limassol ist die zweitgrößte Stadt auf  Zypern und hat den bedeutendsten Handelshafen. In der Nähe des Hafens steht unser erstes Ausflugsziel, die Burg mit dem Museum des zyprischen Mittelalters. Der Überlieferung nach, hat in dieser Burg Richard Löwenherz die Prinzessin Berengalia von Navarra geheiratet. Nach der Besichtigung fuhren wir durch die Orangenhaine von Phassouri zur Kreuzritterburg Kolossi. Diese Burg diente den Johannitern als Hauptquartier und galt als wohlhabendster Besitz des Johanniter-Ordens. Anschließend fuhren wir weiter ins Troodos-Gebirge. In der Weinregion Krasochoria liegt das Dorf Omodos, in dem wir eine mittelalterliche Weinpresse und das alte Kloster besichtigen konnten. Zum Mittagessen wurde für uns in der Dorftaverne ein landestypisches und sehr leckeres Mittagessen mit Wein serviert. Es gab frischen Salat mit Brot und gegrilltem Halloumi-Käse, butterzart gedünstetes Fleisch mit Kartoffeln und Couscous. Der Nachtisch bestand aus wunderbar saftigsüßen Orangen. Nach dem Essen fuhren wir wieder zurück ins Hotel. Das Wetter ließ keine Wünsche offen und bescherte uns wieder einen sehr warmen und sonnigen Tag. 

 

 

 

 

 

 

Morgen fahren wir erst nach Nikosia und anschließend in den östlichen Teil des Troodos-Gebirges.