Der letzte Ausflug dieser Reise führte uns in die griechisch-römische Ruinenstadt Kourion. Dort besichtigten wir die Ruinen einer frühchristlichen Basilika und eines römischen Forums. An das Forum schließen sich Villen mit Bodenmosaiken und ein antikes Stadion an.

 

 

Anschließend besuchten wir die Villa des Eustelios, die ebenfalls mit prachtvollen Bodenmosaiken ausgestattet sind. Direkt neben der Villa befindet sich ein römisches Theater, in dem einst 3.500 Zuschauer Platz fanden. Es finden auch heute noch Veranstaltungen in diesem Theater statt. Zum Abschluss sind wir dann zum Heiligtum des Apollon Hylates gefahren. Diese gut erhaltene Fundstätte des „Gottes der Wälder“ bietet mit Säulen und Tempelresten einen interessanten Einblick in die Entwicklung eines zypriotischen Landheiligtums.   

 

 

Nun heißt es wieder Kofferpacken, denn morgen früh fliegen wir wieder zurück nach Deutschland. Die Tage vergingen wie im Fluge und Dank unserer Reiseleiterin Marianna haben wir viele interessante Einblicke in die Geschichte Zyperns erhalten.